Die Anzeige dieser Webseite mit dem Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser (z. B. Edge, Chrome, Firefox, Safari od. andere) für eine optimale Anzeige aller Inhalte und Funktionen dieser Webseite.

CME-zertifiziert

VDBD-zertifiziert

Tatort: Gehirn! Täter: Diabetes?

Interdisziplinäres Seminar zu Diabetes und Kognition für das Praxisteam. Zusammenhänge, Risiko und Folgen von Diabetes für die Gedächtnisleistung bis hin zu Demenz werden aus Sicht der Medizin, Psychologie und Kommunikation beleuchtet.

Zielgruppe: Diabetesberater*innen, Praxis-Ärzt*innen, Diabetolog*innen, Klinik-Ärzt*innen

Wie entsteht Alzheimer-Demenz? Welche Möglichkeiten in der Behandlung von Menschen mit Diabetes und Demenz gibt es? Welchen Herausforderungen müssen sich Behandler und Betreuer stellen? Diesen und weiteren Fragen gehen unsere Referenten in diesem Seminar nach.

  • Risiko und Folgen von Diabetes für die Gedächtnisleistung bis hin zur Demenz
  • Entstehung von Alzheimer
  • Sichere Diabetestherapie für Menschen mit Einschränkungen

  • Demenz und Emotionen als Herausforderung für die Behandler:innen
  • Kognitive Motivationsforschung

  • Situativ und respektvoll mit Patient:innen kommunizieren

Referenten

Dr. med. Christoph Axmann
Leitender Internist, Diabetologe DDG/ÄKN der Klinik Dr. Fontheim – Mentale Gesundheit, Ärztlicher Leiter des Spezialbereiches für psychisch kranke Diabetiker, Liebenburg

Prof. Dr. med. Werner Kern
Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie, Hypertensiologie und Ernährungsmedizin, Ärztlicher Leiter, Endokrinologikum, Ulm

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Thomas Kubiak
Diplom Psychologe, Leiter des Fachbereiches Gesundheitspsychologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dr. Sven Sebastian
Neurocoach & Trainer, IAH, Berlin