Die Anzeige dieser Webseite mit dem Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser (z. B. Edge, Chrome, Firefox, Safari od. andere) für eine optimale Anzeige aller Inhalte und Funktionen dieser Webseite.

Nur Fachkreise

CME-zertifiziert

Management Schlaganfallrisiko bei Diabetes (eCME)

Das Schlaganfallrisiko nimmt mit vaskulärer Morbidität zu. Menschen mit Diabetes haben daher ein besonders hohes Risiko. Prophylaktische und neue therapeutische Maßnahmen zur Risikoreduktion für primäre und sekundäre Schlaganfälle stehen im Fokus dieses CME-zertifizierten Fortbildungsvideos der novoakademie.

Zielgruppe: Praxis-Ärzt*innen, Diabetolog*innen, Klinik-Ärzt*innen

  • Art und Häufigkeit von Schlaganfällen
  • Symptomatische und asymptomatische Karotisstenosen im Vergleich
  • Neue Therapiemaßnahmen zur sekundären Schlaganfallprävention – Aktuelle Studienlage zur Therapie mit:
    • Kombinierten Thrombozytenaggregationshemmern
    • Thrombozytenaggregationshemmern und neuen oralen Antikoagulantien (NOAK)
    • Konvertase Subtilisin/Kexin Typ 9 (PCSK9)-Inhibitoren
    • GLP-1 Rezeptoragonisten (GLP-1 RA)

Geschützter Inhalt

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als neuer Nutzer, um die geschützten Inhalte betrachten zu können.

Referent

Prof. Dr. med. Martin Grond
Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Klinik für Neurologie , Kreisklinikum Siegen